Kontakt & Karten AGB / Impressum

Auf hoher See (nach Mrozek)

"Auf hoher See" sehen sich drei Schiffbrüchige mit einer absurden Situation konfrontiert: Für zwei wäre das Überleben gesichert, jedoch müsste der Dritte sich opfern und aufessen lassen...
In "Striptease" wiederum handeln zwei Herren streng nach Anweisungen, die ihre eigenen Lebensanschauungen offenbaren und entblößen.
Mrozek entwickelt das Absurde aus der Beziehung zwischen gegensätzlichen Figuren und deren menschlichen Verhaltensnormen. Jeder der Herren repräsentiert eine unterschiedliche Weltanschauung. Das Absurde verfolgt ein moralisches Ziel. Absurd, nackt, durchgeknallt!

Koproduktion mit dem Theater des Lachens Frankfurt (Oder)

Regie: Irene Winter, Torsten Gesser
Spiel: Torsten Gesser, Martin Karl, Björn Langhans

Das Weite Theater Berlin