Kontakt & Karten AGB / Impressum

Don Quijote – Ein Traumspiel nach Telemann

„Er erfüllte nun seine Phantasie mit solchen Dingen, wie er sie in seinen Büchern fand, als Bezauberungen und Wortwechsel, Schlachten, Wunden, Artigkeiten, Liebe, Qualen und unmögliche Tollheiten. Er bildete sich dabei fest ein, dass alle diese erträumten Hirngespinste, die er las, wahr wären, so dass es für ihn auf der Welt keine zuverlässigere Geschichte gab.“


Die wundersame Geschichte des spanischen Büchernarren Alonso Quixano, der sich eines Tages Don Quijote von la Mancha nannte und beschloss, die Welt vor dem Bösen zu retten. Ein Spiel um die Kraft der Fantasie zu Georg Philip Telemanns „Don Quichotte Suite“


Regie: Frank Soehnle
Spiel: Irene Winter, Björn Langhans, Arkadius Porada


Das Theater des Lachens erhielt mit der Inszenierung "Don Quijote-ein Traumspiel nach Telemann" den Hauptpreis "Grand Prix" beim 27. Internationalen Festival für Puppen- und Objekttheater "Valise" 2014 in Lomza/Polen. Bei den Privattheatertagen 2014 in Hamburg wurde die Inszenierung mit dem Monica-Bleibtreu-Preis/Publikumspreis ausgezeichnet.


Kartenanfrage
  1. Samstag den 16.06.2018, um 20:00 Uhr
Das Weite Theater Berlin