Kontakt & Karten AGB / Impressum Datenschutz

La Luna

Sommer Open Air Theater in Lichtenberg!


Als Hommage an die Stummfilmära und an den Künstler George Meliès findet die Open Air Theater-Inszenierung „La Luna“ ohne Sprache, mit Großpuppen und Stummfilmfiguren im Stadtpark Lichtenberg statt.

Stummfilm-Darsteller entspringen einer Leinwand. Aus Zeit, Raum und Dimension gefallen, wandelt diese illustre Gesellschaft staunend umher. Voller Sehnsucht, phantasiedurstig und experimentierfreudig begeben sie sich auf eine Reise, um uns allen mehr Magie zu schenken. Der Mond ist ihr Ziel. Doch was erwartet sie im All? Neben der schimmernden, fluoreszierenden Oberfläche lauert die geheimnisvolle, dunkle Seite des Mondes. Vieles ist nicht so, wie es erscheint. Trugbilder, kabarettistische Reigen, Schwerelosigkeit und betörende Musik versprechen ein poetisches Abenteuer der Entdeckungen.


Regie bei dieser internationalen Koproduktion vom Theater des Lachens (Frankfurt/Oder), Teatr Animacii (Poznan/Polen) und Das Weite Theater (Berlin) führt Alexei Leliavski aus Minsk. Gemeinsam mit sieben Puppenspielern entführt er das Publikum bei beginnender Dämmerung in eine Welt der Phantasie und der Träume. Sind wir nicht alle ein bisschen Luna?


"Greif nach dem Mond -verfehlst du ihn, landest du immer noch zwischen den Sternen."


Regie: Alexei Leliavski

Szenografie: Judith Mähler

Kostüm: Anke Lenz

Musik: Piotr Klimek

Regieassistenz: Marcela Dias

Ausstattungsassistenz: Tanja Kämmer (Studentin der Theaterplastik an der HfBK Dresden)

Spiel: Torsten Gesser, Arek Porada, Björn Langhans, Martin Karl, Clara Fritsche, Sylwia Zajkowska und Martha Berthold

Das Weite Theater Berlin